Bolonka Zwetna

Anhänglicher freundlicher Hund mit knopfrunden Augen

 

Er ist recht leicht zu lenken und somit ein äußerst anhänglicher Hund. Er gilt als sehr anpassungsfähig. Halter können ihn wegen seiner geringen Größe problemlos überallhin mitnehmen. Die Schoßhündchen mit dem gewellten, seidigen Fell und den knopfrunden Augen werden um die 26-28 Zentimeter groß. Es gibt sogar noch kleinere Exemplare, die nur etwa 20 Zentimeter messen. Die Farben variieren, von Schwarz über Rot bis zu Creme ist alles dabei. Nur reinweiße Tiere sind laut den Zuchtstandards nicht erlaubt. 

Diese Hunde passen sich dem Besitzer an

 

Diese Tiere sind wirklich für jeden geeignet. Es ist ein Hund für alle Fälle. Dies beschreibt  das Wesen der Vierbeiner.  Sie sind kinderlieb, aber auch für Senioren ein guter Begleiter. Die sehr auf Menschen bezogenen Tiere passen ihr Bedürfnis nach Auslauf ihren Besitzern an. So begleiten Bolonka Zwetna ihre Halter gerne beim Spazierengehen oder nutzen ihre gute Nase bei der Personensuche. Doch wenn die Schoßhündchen von klein auf weniger Action gewohnt sind, ist das für sie auch in Ordnung. Dann geben sie sich mit kleinen Gassirunden in der Stadt und einem bequemen Leben auf der Couch zufrieden. Bolonkas lassen sich nur selten aus der Ruhe bringen.  Allerdings mögen sie es nicht so gerne, wenn sie länger alleine zu Hause sind.

 

 

Der Bolonka ist ein sehr liebenswerter Hund

 

Sie haben zwar sehr viele Haare, verlieren aber nur wenige. Die Genügsamkeit der Tiere, Ihre Vielseitigkeit und Lernfähigkeit ist der Grund, warum sich die Rasse hierzulande immer mehr durchsetzt. Noch sind die Tiere haupsächlich in den ostdeutschen Bundesländern mehr verbreitet.

Die anderen Bundesländern holen jedoch stetig auf. Im Durschnitt können Bolonkas bis zu 15 Jahre

alt werden.

 

Diese Rasse ist noch nicht alt, erst seit Mitte des vergangenen Jahrhunderts wird sie in Russland offiziell gezüchtet. Sie entstand aus Einkreuzungen farbiger Kleinhunde-Rassen mit den reinweißen Bolonka Franzuska ("französisches Schoßhündchen"), die einst am Zarenhof residierten. Als Urahn gilt jedoch der Bichon Frisé. Das lebhafte Wesen, seine Verspieltheit und Lernwilligkeit machen den Bolonka Zwetna zu einem perfekten Familien- und Anfängerhund.